Energie-Harmonisierung

Der Mensch ist nicht nur Materie, sondern ebenso Energie.

Die wichtigsten Energiezentren (Chakren) befinden sich in der senkrechten Mittelachse des Körpers und verbinden den physischen Körper über (Energie-)Kanäle mit dem Energiekörper. Dieser nimmt Schwingungen auf, die uns sowohl positiv, als auch negativ beeinflussen können. Sind alle Chakren frei von Blockaden, kann die Energie harmonisch fliessen und der Mensch befindet sich im Gleichgewicht.

Dieses Gleichgewicht kann durch äussere und durch innere Einflüsse gestört werden. Das daraus folgende Ungleichgewicht, kann sich irgendwann als seelisches und/oder körperliches Symptom äussern.

 

Die sieben Hauptchakren:

Wurzelchakra (Sitz: zwischen Anus und Genitalien) 

Es steht für Vitalität, Lebenskraft, Überleben, Ur-Vertrauen, Beziehung zur Erde und zur materiellen Welt, im Leben stehen

Körperliche Zuordnung: Wirbelsäule, Knochen, Zähne, Nägel, Beine, Darm, Blut, Zellaufbau

Auswirkungen, wenn es blockiert ist: Energielosigkeit, Immunschwäche, Knochen- und Skelett-Krankheiten, Probleme und Beinen und Füssen, chronische Müdigkeit, Mangeldenken, Freudlosigkeit, existentielle Angst

Sakralchakra (Sitz: eine Handbreit unter dem Nabel)

Es steht für Lebenslust, Schaffenskraft, Kreativität, Begeisterung, Lebensfreude, Sinnlichkeit, Sexualität, Verlangen, Begehren, Genuss

Körperliche Zuordnung: Beckenraum, Geschlechtsorgane, Nieren, Blase
Auswirkungen, wenn es blockiert ist: Antriebslosigkeit, Unlust, Eifersucht, Suchtverhalten, Schuldgefühle, Aggressionen

Solarplexuschakra (Sitz: Magengegend): Es steht für Persönlichkeit, Selbstsicherheit, Energie, Willen, Macht, Intuition, Durchsetzungskraft

Körperliche Zuordnung: Unterer Rücken, Magen, Leber, Milz, Gallenblase, Bauchspeicheldrüse, vegetatives Nervensystem

Auswirkungen, wenn es blockiert ist: Verdauungsprobleme, Diabetes, Unsicherheit, Gleichgültigkeit, mangelndes Selbstbewusstsein, Rücksichtslosigkeit, Zerstörungswut

Herzchakra (Sitz: Höhe Herz in der Mitte des Brustbereichs)

Es steht für universelle Liebe, Hingabe, Heilung, Vergebung, Vertrauen, Toleranz, Mitgefühl
Körperliche Zuordnung: Oberer Rücken, Herz, Brustkorb, unterer Lungenbereich, Blut, Blutkreislaufsystem, Haut, Hände

Auswirkung, wenn es blockiert ist: Herz- und Kreislauferkrankungen, Blutdruckstörungen, Lungenerkrankungen, Allergien, Einsamkeitsgefühle, Gefühlskälte, Kontaktschwierigkeiten, Verbitterung

Halschakra (Sitz: auf Höhe des Kehlkopfes)

Es steht für Selbstausdruck, Wahrheit, höheres Selbst, Kommunikation, Integrität, Authentizität, Kreativität
Körperliche Zuordnung: Lunge, Bronchien, Speiseröhre, Stimme, Nacken, Kiefer, Schilddrüse

Auswirkung, wenn es blockiert ist: Hemmungen, Schüchternheit, Mangel an Ausdrucksfähigkeit

Stirnchakra (Sitz: zwischen den Augenbrauen)

Es steht für Intuition, Seele, Geist, innere Führung, Weisheit, Inspiration, Hellsicht, Visualisation

Körperliche Zuordnung: Kleinhirn, Ohren, Nase, Augen, Nervensystem, Stirn

Auswirkung, wenn es blockiert ist: Kopfschmerz, geistige Verwirrung, Konzentrationsschwäche, Flucht in die Gedankenwelt, Selbstverherrlichung

Kronenchakra (Sitz: über dem Scheitelbein)

Es steht für Einheitsbewusstsein, göttliche Führung, allumfassender Frieden

Körperliche Zuordnung: Grosshirn, Schädeldach, Zirbeldrüse

Auswirkung, wenn es blockiert ist: Realitätsverlust, Depression, Verwirrungszustände

 

Grundsätzlich strebt jede Körperzelle Gesundheit an und sie ist fähig sich selbst zu heilen. Ziel der Energie-Harmonisierung ist es, auszugleichen, zu harmonisieren Ausgleich zu schaffen, die Energie in Balance zu bringen und dadurch den Heilungsprozess einzuleiten.

Die Energie-Harmonisierung wende ich gerne parallel zur Craniosacral-Therapie an, so wird die Wirkung beider Methoden sanft potenziert.